— berlin sonic places

language:
deutsch english

Peter Cusack – Schalljournalist – Bericht auf Deutschlandradio Kultur

Radiofeuilleton: Profil, Deutschlandradio Kultur am 27.6.2012
Der Avantgarde-Musiker Peter Cusack sammelt Klänge von gefährlichen Orten
Von Cornelius Wüllenkemper

“Sounds from dangerous places”: Der Londoner Avantgarde-Musiker Peter Cusack hat seine Aufnahmegeräte in den verstrahlten Zonen Tschernobyls oder den Ölfeldern des kaspischen Meeres aufgestellt. Mit seinem “Sonic Journalism”, zu Deutsch Schalljournalismus, dokumentiert Cusack gesellschaftliche Probleme.

Weiterlesen auf Deutschlandradio Kultur >>>

 

0 comments
Submit comment