— berlin sonic places

language:
deutsch english

ist Musikwissenschaftlerin und Klanglandschafts-Forscherin, sowie Professorin an der Aoyamagakuin University in Tokio. Sie war außerdem beteiligt an verschiedenen Projekten zu Umweltdesign und Umweltbildung wie The Garden of Rentaroh Taki Memorial House und Preserving 100 Soundscapes of Japan. Sie war Co-Übersetzerin von R. Murray Schafers The Tuning of the World (1987) und Sound Education (1992) und schrieb ihr eigenes Buch auf Japanisch, Soundscape: the thought and practices.
____________________________________________________________________________________

Prof. Keiko Torigoe ist bei Berlin Sonic Places beteiligt an:
modul II | 14. July 2012