— berlin sonic places

language:
deutsch english

geboren 1975 in Singen, Baden-Württemberg. Er studierte Musik an der Hochschule für Musik `Hanns Eisler´ sowie Sound Studies an der Universität der Künste Berlin. 2006 gründete Thomas Kusitzky gemeinsam mit Alex Arteaga die Forschungsgruppe Auditive Architektur, die sie seither kooperativ leiten. Von Kusitzky wurden zum Thema Auditive Architektur bereits mehrere Texte veröffentlicht. Seit 2008 ist er Lehrbeauftragter am UNI.K – UdK | Studio für Klangkunst und Klangforschung. Darüber hinaus ist Kusitzky seit vielen Jahren aktiv als Musiker im Bereich der elektroakustischen Musik sowie als Klangkünstler.

Thomas Kusitzky ist bei Berlin Sonic Places beteiligt an:
modul III | 18. August 2012