— berlin sonic places

language:
deutsch english

Peter Cusack, Eva Kietzmann und Petra Kübert, Valeria Merlini

Rummelsburg hat sich im letzten Jahrzehnt komplett verändert. Momentan entwickelt es sich gerade zu einer stetig wachsenden Wohnsiedlung an der Rummelsburger Bucht. In der Vergangenheit war es Industrieanlage, Arbeitshaus (1859 bis 1949), NS-Arbeitshaus (1933 bis 1945) und ein Gefängnis (1951 bis 1990); diese Geschichte macht es zu einer Gegend mit einer ganz eigenen, teilweise dunklen, Seite.

Der Rummelsburg-Klangspaziergang ist ein Spaziergang in dieser Gegend, um den verschiedenen Klängen des Jetzt zu lauschen, und auch um uns mit denen von Gestern zu befassen, die wir zwar nicht mehr hören können, aber die immer noch in Erinnerung und Vorstellungsvermögen präsent sein können.

Die Klanglandschaften in Rummelsburg sind vielschichtig; Architektur, Menschen, Gärten, Pflanzen, Wildnis, Straßen, Berlin in der Ferne sowie ganz persönliche Klänge und Erinnerungen, die sich zum Ganzen hinzufügen.

Hier gibt es die Karte und die Beschreibung zum Klangspaziergang als Download:
klangspaziergang_map
klangspaziergang_beschreibung

(Empfohlenes Druckformat A3)

 

Hier kann man Rummelsburg’s Soundscape hören:

Audio clip: Adobe Flash Player (version 9 or above) is required to play this audio clip. Download the latest version here. You also need to have JavaScript enabled in your browser.

Soundscape from Rummelsburg
Peter Cusack / Valeria Merlini
____________________________________________________________________________________
modul II | 14. Juli 2012